Immer mehr Singles in den Großstädten

Immer mehr Singles in den GroßstädtenWie sehr sich unsere Gesellschaft verändert, zeigt die stetige Zunahme der Single-Haushalte in deutschen Großstädten. Alleine in Berlin geht man davon aus, dass im Jahre 2016 über ein Drittel der Haushalte aus Singles besteht.

Wohnungsbaugesellschaften tragen diesem Trend Rechnung und konzentrieren sich mehr denn je auf Wohnraum für Singles, und zwar in jeder Stadt der Republik, wobei Berlin und Leipzig mit an der Spitze liegen.

Unterschiede zwischen Stadt und Land

Diese Entwicklung hat Soziologen zu zahlreichen Untersuchungen über die Ursachen auf den Plan gerufen. Man schätzt, dass es momentan rund 15 bis 16 Millionen Singles in Deutschland gibt, und davon sind rund 50 Prozent Frauen. Dabei fühlen sich Singles in einer Stadt alles andere als einsam, für sie ist es eine bewusst gewählte Lebensform, die durchaus auch eine vorübergehende Entscheidung sein kann.

Während in ländlichen und sehr religiösen Gebieten die Akzeptanz von Singles weniger ausgeprägt ist als in einer Stadt, liegen die Hochburgen von Singles eindeutig in den Städten.

Karrierefrauen

Ein wichtiger Punkt ist auch der, dass berufliche Karrieren in einer Stadt wesentlich größer sind als auf dem Land. Vielen Single-Frauen ist heute Karriere wichtiger als eine Familie. Die Emanzipation der Frau hat sich auch deshalb in der Zahl der Single-Haushalte niedergeschlagen.

Paar für eine Nacht

Paar für eine NachtDas Statistische Bundesamtes hat Zahlen veröffentlicht, warum traditionelle Partnerschaften immer weniger werden. Ein Grund hierfür ist eine (Zitat) „kurzlebigere, wechselfreudige und allgemein offenere Bindung“.

In Berlin und in Leipzig gibt es eine Vielzahl von Veranstaltungen für Singles, nicht als Fluchtpunkte für Einsame, sondern als Suche nach einem Partner beispielsweise für einen „One-Night-Stand“, was übersetzt zutreffender Weise „einmaliges Gastspiel“ heißt.

Hinzu kommt noch das immer kürzer werdende Haltbarkeitsdatum von Ehen oder Lebenspartnerschaften.

Nicht wie vielfach angenommen endet eine Ehe in einer neuen Partnerschaft, denn die meisten Geschiedenen oder Getrenntlebenden wollen zumindest über einen längeren Zeitraum hinweg als Single leben.

Mehr interessante Beiträge

Immer mehr Singles in den Großstädten
4.4 5